Morgentliches Anstehen zum Frühstück. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Morgentliches Anstehen zum Frühstück

Zeltlager - Samstag 26.05.2012

Unsere erste Nacht am Lagerfeuer förderte allerlei interessante Geschichten unserer Pioniere zu Tage und die einzelnen Stämme nutzen die heimelige Stimmung rund um das Feuer um sich gegenseitig besser kennenzulernen. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit grölten zu später Stunde dann noch verschiedenste Stammeslieder durch die sommerliche Nacht.
Am nächsten Morgen gab es, bereits zu früher Stunde, als die Sonne den Platz mit ihren ersten Strahlen kitzelte ein herrliches Frühstück welches vom Kochstellenteam vorbereitet wurde.

Filzen. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Filzen
Trommel bauen. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Trommel bauen

Gut gestärkt konnten sich die Steinzeiterkunder an den verschieden angebotenen Bastel-Workshops beteiligen und ganz typische und vor allem sehr wichtige Utensilien des Neandertalers herstellen. Das Spektrum reichte von Trommeln für die gesellschaftliche Unterhaltung über Schwirrhölzer, die das Steinzeithandy darstellen, bis hin zu herrlichem Filzhaarschmuck und Licht und Wärme spendenden Kerzen.

Einteilern der Gruppen fürs Geländespiel. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Einteilern der Gruppen fürs Geländespiel

Um für unseren morgigen Ausflug in das besiedelte Neandertal gut vorbereitet zu sein verlangte das Geländespiel unseren Neu-Neandertaler eine Menge Geschicklichkeit ab, denn schließlich ist der Odenwald ein gefährliches Pflaster in der Steinzeit.

Meterstab stapeln. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Meterstab stapeln
Kraftzirkel. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Kraftzirkel
Schwebender Ball. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Schwebender Ball
Steinzeitkegeln. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Steinzeitkegeln

Das Stapeln von Maßhölzern, balancieren auf dem Kraftzirkel, Führen von schwebenden Bällen und Steinzeitkegeln sind nur einige der Aufgaben die die Neu-Neandertaler zu bewältigen hatten.

Abendessen. Foto: JRK KV Nürtingen-Kirchheim/Teck
Abendessen

Völlig ausgehungert stürzte sich der ganze Stamm auf die eigens erlegten Miniwildschweine und füllte nach einer langen Tour durch das Neandertaler Unterholz ihre Mägen mit köstlichen Früchten und Speisen. Das gemeinsame Mahl gleicht immer mehr dem einer Steinzeitherde Neandertaler, was beweist, das wir im Steinzeitalter angekommen sind.

Auch an diesem Abend wird sich die Herde wieder um die Feuerstelle scharen und den Geschichten der Ältesten lauschen, aber davon gibt es morgen wie immer mehr.

Seite druckenSeite empfehlennach oben