JRK Linsenhofen freut sich über eine tolle Überraschung

Das JRK Linsenhofen sagt danke. Foto: Tilman Bahr
Das JRK Linsenhofen sagt danke.

Wir haben bei unserer letzten Gruppenstunde überraschend eine großzügige Spende von Schminkmaterial für die Notfalldarstellung bekommen. Darüber haben wir uns riesig gefreut und möchten uns bei allen Spendern herzlich bedanken!

Das neu Schminkmaterial. Foto: Tilman Bahr
Das neu Schminkmaterial.
Schulung der JRK-Mitglieder durch Annerose Höpper. Foto: Tilman Bahr
Schulung der JRK-Mitglieder durch Annerose Höpper.

Doch wie kam es überhaupt dazu?

Zwar ist der 10. September 2014, an dem unser JRK-Heim größtenteils abbrannte, schon ein paar Tage her, dennoch hat das JRK Linsenhofen mit den Folgen zu kämpfen.

Unsere Gruppenabende können wir zwar in anderen Räumlichkeiten der Gemeinde weiterführen, aber ohne typisches JRK-Material (z.B. Schminkmaterial für die Notfalldarstellung) ist dies manchmal echt schwierig. Denn im JRK geht es natürlich auch um Erste Hilfe und um diese in allen möglich Situationen auch leisten zu können, üben wir, indem wir Notfallsituationen darstellen. Realistischer wirkt es allerdings mit geschminkten Wunden (etwa eine Platzwunde oder ein Schock). Die JRKler müssen dann die „Verletzten“ behandeln.

Zu unserer großen Überraschung hat Annerose Höpper, Ausbilderin der Notfalldarstellung vom JRK Weilheim, nach dem Brand in Linsenhofen alle Hebel in Bewegung gesetzt. Sie hat ihre Ausbilderkollegen angeschrieben und sie gebeten dem JRK Linsenhofen eine kleine Spende an Notfalldarstellungsmaterial zukommen zu lassen. Der Aufruf war ein voller Erfolg. Wir waren total platt wie viel Schminkmaterial uns von Annerose übergeben wurde. Jetzt haben wir wieder genug Dermawachs, Farbe aller Art, Kunstblut, Schwämme, Pinsel und Spatel um uns für den kommenden JRK Wettbewerb vorzubereiten. Außerdem haben wir noch einen Gutschein für weiteres ND-Material unserer Wahl und eine Arbeitshilfe mit genauen Arbeitsschritten zum Schminken von Wunden überreicht bekommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Annerose Höpper (JRK Weilheim), Charly Hilliger (NDAusbilder JRK Heidelberg), dem JRK-Pforzheim, Peter Hettich (ND-Ausbildungsleiter Kreisverband Rottweil) und Anette und Rainer Kreh (ND-Ausbilder JRK Böblingen).

 Sandra Kottler & Tilman Bahr

Seite druckenSeite empfehlennach oben