2 x Silber beim Landeswettbewerb des Jugendrotkreuz

JRK Neidlingen. Foto: JRK Neidlingen
JRK Neidlingen

Das Jugendrotkreuz Neidlingen konnte sich nach den Erfolgen beim Kreiswettbewerb gleich mit zwei Gruppen zu der baden-württembergischen Endausscheidung in Kirchheim qualifizieren. Dabei belegte sowohl die Gruppe der 17-27 jährigen (Stufe3) als auch die Gruppe der 12-16 jährigen (Stufe2) den hervorragenden 2.Platz. Angetreten sind die Neidlinger JRK Teams gegen die besten Jugendrotkreuzgruppen aus 30 baden-württembergischen Kreisen. Neben den obligatorischen Prüfungen in Erster Hilfe wurden in diesem Jahr der Fokus auf das Thema Flüchtlinge und Asyl gelegt. Dazu musste unter anderem innerhalb von 30 Minuten ein Tagesschau-Beitrag ausgedacht und eingespielt werden. Aber auch Geschicklichkeit wurde gefordert: Die erste Zeile von "Bruder Jakob" musste auf Glasflaschen gespielt werden. Eine Kleinigkeit für die Neidlinger JRK'ler von den einige auch im Musikverein oder Posaunenchor aktiv sind.

Am Ende hat leider das notwendige Quäntchen Glück gefehlt und wir haben nach 2012, 2014 und jetzt 2x2015 zum vierten Mal in Folge den 2.Platz belegt. Eine hervorragende Leistung und Ansporn zugleich uns in den nächsten Jahren wieder für den Landeswettbewerb zu qualifizieren und es ganz nach oben aufs Treppchen zu schaffen. Dann werden auch unsere jüngeren Gruppen wieder angreifen, die beim Landesentscheid als Verletztendarsteller mitgeholfen haben.

Glückwunsch an die Gruppen - tolle Leistung!

Rainer Hitzer und Steffen Schmid

Gruppe Stufe 2: (v.l.n.r.) stellv. Kreisjugendleiter M.Schmollack, Lisa Hepperle, Carina Ruoß, Luca Friess, Celine Schweiss, Steffen Schmid, Lisa Greiner, Rainer Hitzer, Lisa Bauer, DRK Kreisverbandsvorsitzender R.Siebert, Kreisbereitschaftsleiter A.Schober. Foto: JRK Neidlingen
Gruppe Stufe 2: (v.l.n.r.) stellv. Kreisjugendleiter M.Schmollack, Lisa Hepperle, Carina Ruoß, Luca Friess, Celine Schweiss, Steffen Schmid, Lisa Greiner, Rainer Hitzer, Lisa Bauer, DRK Kreisverbandsvorsitzender R.Siebert, Kreisbereitschaftsleiter A.Schober.
Gruppe Stufe 3: (v.l.n.r.) Landesjugendleiter M.Jenner, stellv. Kreisjugendleiter M.Schmollack, Christiane Kuch, Nico Friess, Anna-Lena Schober, Georg Heinrich, Anneliese Bosler, Florian Thumm, Robin Spengler, Steffen Schmid, Christian Gienger, Rainer Hitzer, Kreisbereitschaftsleiter A.Schober, DRK Kreisverbandsvorsitzender R.Siebert. Foto: JRK Neidlingen
Gruppe Stufe 3: (v.l.n.r.) Landesjugendleiter M.Jenner, stellv. Kreisjugendleiter M.Schmollack, Christiane Kuch, Nico Friess, Anna-Lena Schober, Georg Heinrich, Anneliese Bosler, Florian Thumm, Robin Spengler, Steffen Schmid, Christian Gienger, Rainer Hitzer, Kreisbereitschaftsleiter A.Schober, DRK Kreisverbandsvorsitzender R.Siebert.

nach oben

Hier geht es zur Galerie. Mehr...

Hier geht es zur Presseinformation. Mehr...

Seite druckenSeite empfehlennach oben