Instandsetzung Marbach vom 21. bis 23. April 2017

Kaffeepause. Foto: Ines Baur
Kaffeepause.

Fast schon traditionell wird am letzten Osterferienwochenende unser Freizeithaus in Marbach aufgemöbelt.

Dieses Mal im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Sofazimmer hat einen neuen Geschirrschrank bekommen. Beim alten waren die Türen so ausgeleiert – die Restaurierung wäre zu aufwändig gewesen. Der Neubau hatte es allerdings auch in sich. Die Arbeitsplatte musste eingebaut bleiben, sonst wäre uns wahrscheinlich die ganze Wandverkleidung entgegen gekommen. Der Boden des Zimmers hatte sich ungleichmäßig mit einem Unterschied von mehreren Zentimetern gesenkt. Die Unterkonstruktion war also entsprechend kompliziert. Wenn Marc die Einzelteile nicht schon vorgefertigt hätte, wären wir nie und nimmer fertig geworden.

Zwei Wände erstrahlen wieder in frischem Weiß und die Stühle im Seminarraum wackeln nicht mehr. Dazu noch kleinere Reparaturen, die unsere handwerklich erfahrenen JRKler so nebenbei erledigt haben. Insgesamt kam doch einiges zusammen.

Zum Glück war Susanne auch wieder dabei, die alle Bücher und Spiele auf Vollständigkeit geprüft und sortiert hat. Andere hätte diese Geduld wohl nicht gehabt.

Toni und Vanessa haben uns nicht nur wunderbar bekocht, sondern auch die Küche bis in den letzten Winkel geputzt. Apropos Putzen. Der Alte Bahnhof bekam mit schwerem Gerät wie Mega-Staubsauger, Dampfreiniger und fleißigen Händen eine gründliche Innenraumreinigung.

Ein weiteres Großprojekt war das Bereitstellen von Brennholz für die Grillstelle. Ohne die Vorarbeit von Klement – sägen und spalten in Nürtingen und den Neidlinger JRKlern – sägen und spalten in Neidlingen, außerdem noch der Transport auf die Alb – wären wir auch damit zeitmäßig nicht hingekommen. Der großen Stücke mussten nochmal zerkleinert und dann aufgesetzt werden. Dummerweise fing es am Samstagnachmittag zu regnen an, was die Sache zusätzlich erschwert hat.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer Sabine, Susanne, Vanessa, Klement, Marc & Marc, Marco, Stufi, Tobi & Tobi, Toni und an die Männer vom JRK Neidlingen.

Ines

 
Foto: Ines Baur
316 Kb
Foto: Ines Baur
380 Kb
Foto: Ines Baur
439 Kb
Foto: Ines Baur
496 Kb
Foto: Ines Baur
522 Kb
Foto: Ines Baur
477 Kb
Foto: Ines Baur
384 Kb
Foto: Ines Baur
369 Kb
Foto: Ines Baur
492 Kb
Foto: Ines Baur
528 Kb
Foto: Ines Baur
439 Kb
Foto: Ines Baur
350 Kb
Foto: Ines Baur
398 Kb
Foto: Ines Baur
397 Kb
Foto: Ines Baur
512 Kb
Foto: Ines Baur
496 Kb
Foto: Ines Baur
336 Kb

Seite druckenSeite empfehlennach oben